inlineskaterhockey.at

Herzlich Willkommen auf inlineskaterhockey.at, der Informationsseite von Fans für Fans.

Der Sport Inline Skater Hockey geht zweifelsfrei aus dem Eishockey hervor. Populär wurde die Sportart zunächst in den USA, bevor sie sich dann auch in Europa, Deutschland (ISHD), Österreich (ISHA) und auch in der Schweiz (ISH-S) mit eigenen Ligen und Vereinen etablieren konnte.

Zunächst was Inline-Skaterhockey als Streethockey oder Skaterhockey bekannt und wurde auf Rollschuhen oder auch nur mit Sportschuhen gespielt. Mit den ersten Inline-Skates in den 1990 ern hatten viele Spieler innovative Fortbewegungsmittel auf dem Feld und waren nicht lange alleine – viele ihrer Sportkameraden zogen nach und schließlich wurde noch der Name des Sportes angepasst und das Wort Inline davor gesetzt – Inline-Skaterhockey war geboren.

Die Spielregeln zeigen deutliche Unterschiede zum Eishockey auf, es hat sich hier eine eigenständige Spielkultur entwickelt (Wikipedia). Gespielt werden darf auf Rollschuhen, zu denen auch die Inlineskates zählen. Schutzausrüstung, ein typischer Eishockeyschläger und ein Ball aus Hartkunststoff sind alles, was man für Inline-Skaterhockey benötigt.